TV Uffikon

Nach einer zwei Jährigen Coronabedingten Jugitagpause reiste die Jugi Uffikon mit 20 Kindern mit Unterstützung der Eltern nach Ballwil. Die erste Disziplin an welcher die sechs Gruppen teilnahmen war der Rohrbruch, bei dieser Disziplin wurde die teilnehmenden bereits um 9 Uhr in der Früh nass. Weiter folgten Unihockey-Rundkurs, Kleopatra, Olympia- Abfahrt, Krebsgang und das Büchsenwerfen. Die Spiele konnten die Jugikinder ohne Probleme meistern.
Nach den sechs Spielen wurde dann auch der Hunger sehr gross und wir durften eine grosse Pause einlegen. Am Nachmittag stand die Pendelstafette auf dem Programm, neun Kinder durften antreten und ihr Können vor Publikum beweisen. Bei der Rangverkündigung warteten wir alle gespannt auf die Ergebnisse. Mit grosser Freude durften die zwei Gruppen das Podest besteigen. Mit einem Sieg und dem dritten Rang durften wir sehr zufrieden und Stolz auf die Leistungen der Kinder nach Hause reisen. Wir bedanken uns bei allen Jugikindern, Eltern und bei den Organisatoren des Jugitag Ballwill für den unvergesslichen Jugitag.

Ranglisten